headerphoto
Unsere Angebote
  • Wir haben im FeG-Bund einen Arbeitskreis Seelsorge mit personeller Verzahnung zur Hochschule und zur Bundesleitung. Wer grundsätzliche Fragen bzw. Anregungen zur Seelsorge im Bund hat, kann sich an mich bzw. durch mich an den AK wenden.
  • Viele unserer Bundeskreise haben einen bzw. eine undefinedSeelsorgebeauftragte(n). Dies sind erfahrene Personen, die einerseits als Bindeglied zwischen Gemeinden/Kreis und Bundesseelsorge wichtige Aufgaben übernehmen, andererseits auf Kreisebene z.B. Seminare und Seelsorgetage initiieren und manchmal auch selbst als Seelsorger/ Berater zur Verfügung stehen bzw. entsprechende Beratungsstellen nennen.
  • Die Ausbildungsmöglichkeit der undefinedTransaktionsanalyse (TA) ist auf der Seelsorgeseite unserer Bundes-homepage beschrieben.
  • Der neue Zwei-Jahres-Kurs undefined"Seelsorge und Beratung" in Kooperation mit dem Bund Evang. Freikirchlicher Gemeinden startet von 2017 - 2019 wieder durch.
  • Vom 14.-19. Mai gibt es auf dem Forggenhof bei Füssen einen Basiskurs zur gemeindenahen Seelsorge.
  • Zwei Seelsorgefreizeiten für Menschen, die sich selbst etwas Gutes tun wollen, runden das Angebot ab (31.7.-05.08. in Oberstdorf/Allgäu und 24.-29.09. in Bischofsheim/Rhön). 
  • Diese o.g. Angebote plus Hinweise zur Supervision und auf PREPARE & ENRICH-Kurse finden sie im aktuellen BILDUNGSKALENDER, der in jeder Gemeinde ausliegen sollte.
  • Schriftliche Ausarbeiten, Skripte von Vorträgen, z.B. zum Thema "Gemeindeseelsorge einfach mal einfach erklärt", stehen unter www.seelsorge.feg.de als download bereit.
  • Als Seelsorgereferent des Bundes stehe ich zur Verfügung, wenn Gemeinden z.B. ein Seelsorgeteam aufbauen möchten oder seelsorgerliche Vorträge bei Seminaren oder Seelsorgetagen wünschen.
  • Gern unterstütze ich bzw. unterstützen wir vom AK Seelsorge Kreise bei der Planung und Durchführung von regionalen Seelsorgetagen.
  • Auch bei der Suche nach Supervisoren oder Seelsorgern vor Ort helfe ich gern, indem ich auf verschiedene Seelsorge-Netzwerke in Deutschland hinweise.
  • Seelsorgerliche Angebote gibt es natürlich noch mehr, z.B. im Bereich Junge Generation, für Senioren und im Frauenreferat, in Verbindung mit der begonnenen Männerarbeit im Bund und für Hauptamtliche.
  • Ein besonderer Hinweis gilt dem "Schutzraum", einer „unabhängigen Anlaufstelle für Betroffene und Zeugen von Verletzungen der sexuellen, körperlichen und seelischen Unversehrtheit“. Mehr dazu auf der Homepage www.schutzraum.feg.de
  • Zu nennen sind auch Publikationen wie Gemeinde-Hoch3 zu Heilsamen Beziehungen, die überarbeitete Neuauflage der "Burnout"-Broschüre und andere Handreichungen des Bundes zu sozialen und ethischen Fragen (mit eigener Herausgeberschaft) usw.
  • Abschließend weise ich gern auf die „Impulse zu Diakonie und Lebenshilfe“ hin, die auf der homepage des Diakonischen Werkes, Bethanien, unter „Hilfen für die Gemeinde“ veröffentlicht sind.

 

Nach der Praesentation dieser seelsorgerlichen Zutaten sage ich wohl bekomm's


Harald Petersen

Seelsorgereferent

undefinedHarald.petersen [at] bund.feg.de

06446/363373